Unterwegs auf Zypern-Reise


Beachten sollte man, dass auf der Insel Zypern Linksverkehr herrscht. Um zu den diversen Sehenswürdigkeiten zu gelangen, ist schon einiges Geschick gefragt, denn die Beschilderung ist oft sehr spärlich.

Mit dem Mietwagen unterwegs

Auto mieten von AVIS - Jeep - Rotes Kennzeichen Um auf der Insel möglichst mobil und flexibel zu sein, ist es unbedingt empfehlenswert, sich einen Mietwagen auszuleihen. Anbieter gibt es genügend, unter anderem Europcar, Avis und Sixt. Da Norden und Süden der Insel durch die sogenannte Green Line voneinander getrennt sind, sollte man eine separate Versicherung für den Norden der Insel abschliessen, da in der Regel nur Fahrten im Süden Zyperns versichert sind. Auch gibt es im nördlichen Teil der Insel bedeutend weniger Autovermietungen; auch sind die Straßenverhältnisse hier merklich schlechter als im Süden.

Mit dem Bus unterwegs

Busunternehmen gibt es etwa 20 Stück auf der Insel; beachten sollte man, dass Busse an Sonn- und Feiertagen meist nicht verkehren. Auch Samstags und Mittwochs ist der Busverkehr eingeschränkt. Selbst an den anderen Tagen der Woche fahren die Busse nicht so regelmäßig wie beispielsweise in Deutschland. Eine Ausnahme bilden die sogenannten Grünen Busse, welche man schon von Weitem an ihrer grünen Farbe erkennt. Diese kleinen Busse verfügen über maximal 25 Sitzplätze. Sie verkehren in der Hauptsaison täglich zwischen den wichtigsten Touristenzentren Zyperns.

Taxi fahren in Zypern

Strasse auf Zypern Ebenfalls ausreichend ist die Zahl der vorhandenen Taxis – die Preise entsprechen dem mitteleuropäischen Standard. Darüber hinaus gibt es sogenannte Sammeltaxis; hier finden etwa zehn Personen Platz. Auch Gepäck wird mit diesen befördert.

Ebenso wie die Busse sind auch diese Taxis an feste Fahrzeiten gebunden – die Preise allerdings sind fast doppelt so hoch wie die der Busse. Um solch ein Sammeltaxi in Anspruch zu nehmen, muss man bei der griechischen Zentrale anrufen und bekommt dann die etwaige Fahrzeit genannt.


 
Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.